WillkommenVorstandTrainingszeiten

Aktuelles



   VfL Bad Berleburg 1863 e.V.
   Tischtennis
      
VfL-Logo

Hochklassiges Tischtennis bei Mitternachtsturnier

Bad Berleburg. (meis) Beim 9. Mitternachtsturnier des VfL Bad Berleburg in der Berufschulturnhalle begrüßte Abteilungsleiter und VfL-Vorsitzender Eberhard Kießler drei Starterinnen und 37 Starter aus 19 Vereinen.

VfL-Vorsitzender Eberhard Kießler bei der PokalübergabeDie Zuschauer sahen bei begleitenden Musikklängen wieder niveauvollen Tischtennissport. Im Modus "Doppeltes K.O. System" nach klassenspezifischen Vorgaben bis zu sechs Punkten je Satz entschied um 2.30 Uhr nachts im zweiten Endspiel der bisherige hessische Oberligaspieler Michael Mengel (Neuverein in 2005 TTC Bergneustadt) gegen den Regionalligavertreter Roman Rosenberg (TTC Bergneustadt) überraschend das Klassement für sich. Er sicherte sich den von der Brauerei Bosch gesponserten Wanderpokals und konnte sich über einen Geldpreis, ausgelobt vom zweiten Turniersponsor, der Sparkasse Wittgenstein, erfreuen.

Zuvor hatten die Starter aus der Regional-, Oberliga-, Verbandsliga-, Landes- und der Bezirksliga, sowie der Bezirksklasse bis zur 2. Kreisklasse abwärts in vielen spannenden Spielen versucht, die turnierbedingte Vorgabe aufzuholen und für sich zu nutzen. Die Vorjahreszweite Petra Frank aus dem Oberligateam des TV Frohnhausen landete nach der Niederlage gegen Stefan Wiederkehr von dem TTC Welschen-Ennest als beste Frau auf Platz neun. Einen überzeugenden Eindruck hinterließ auch wieder Rainer Afflerbach von den Sportfreunden Birkelbach als bester heimischer Vertreter auf den Plätzen 9-12. Gemeinsam belegten der Abwehrspieler Stefan Weiß (TTG Netphen), der wieder absolute Topspiele lieferte, und Stefan Wiederkehr (TTC Welschen-Ennest) den 5. Rang. Platz drei errang Regionalligaspieler Jens Gester (TTG Müller Monscheid) der sich in einem hochklassigen Spiel gegen den späteren Viertplatzierten Giovanni Scalia durchsetzte.

Als gegen 3 Uhr Turnierleiter Wolfgang Meister mit Eberhard Kießler die Siegerehrung vornahm, waren sich die beteiligten Akteure aus den Vereinen aus Bergneustadt, Bielstein, Munscheid, Neunkirchen, Büderich, Dahlbruch, Bürbach, Grund, Netphen, Welschen-Ennest, Attendorn, Meinerzhagen, Frohnhausen, Düsseldorf, Sürth, Marburg, Aue-Wingeshausen, Birkelbach und Bad Berleburg einig, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Die Platzierungen: 1. Michael Mengel (TTC Bergneustadt), 2. Roman Rosenberg (TTC Bergneustadt), 3. Jens Gester (TTG Müller Monscheid), 4. Giovanni Scalia (TV Neunkirchen), 5. Stefan Weiß (TTG Netphen) und Stefan Wiederkehr (TTC Welschen-Ennest), 7. Stephan Reinhart (TTG Netphen) und Norbert Wantuch (TuRa Büderich), 9. Rainer Afflerbach (Spfr. Birkelbach), Petra Frank (TV Frohnhausen), Thomas Hoffmann (TTG Dahlbruch) und Han-Jost Völker (TV Attendorn). Weitere gute heimische Platzierungen erreichten als 17. Christoph Koch (TSV Aue-Wingeshausen) und Fabian Gelies (TTV Richtsberg-Marburg ab 2005 wieder VfL Bad Berleburg).

Westfälische Rundschau
Westfälische Rundschau Nr. 136 (Mittwoch, 15. Juni 2005)


zum Seitenanfang

 
· · ·   © 2001-2006 VfL Bad Berleburg 1863 e.V.   · · ·   · · ·   Layout & Design jr webdesign (Bad Berleburg): Ihr Partner für professionelle Internetlösungen · · ·